Inter Versicherung

Die Hauptverwaltung der INTER Versicherungen ist in Mannheim ansässig. Hier arbeiten ca. 850 Mitarbeiter. Die gesamte INTER-Gruppe beschäftigt ca. 3.000 Mitarbeiter im Innen- und Außendienst. Hinzu kommen zudem zahlreiche vermittelnde Makler und Mehrfachagenten.

Zur Inter-Unternehmensgruppe gehören:
• die INTER Krankenversicherung aG, ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit,
• die INTER Lebensversicherung AG, eine 100%-ige Tochter der INTER Krankenversicherung aG,
• die INTER Allgemeine Versicherung AG,
• die INTER Polska, eine seit 1996 bestehende Auslandsniederlassung,
• die Freie Arzt- und Medizinkasse, die seit Jahrzehnten von Frankfurt aus Ansprechpartner für Beamte des öffentlichen Dienstes ist,
• die Bausparkasse Mainz AG, die im September 1993 die Produktpalette um das Bausparen komplettierte.

Die INTER Krankenversicherung aG

Die INTER Krankenversicherung aG entstand 1926 als Krankenunterstützungskasse „Nothilfe” als eingetragene Genossenschaft und ist seit 1932 ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit. Seit 1935 hat der Verein seinen Sitz im Mannheim.

Die Kooperation mit der heutigen INTER Lebensversicherung AG begann im Jahre 1963, führte 1968 zur Verschmelzung in die „Nothilfe-VOHK” und hatte 1971 eine Namensänderung in INTER Krankenversicherung aG zur Folge.

Ein besonderer Pluspunkt der INTER Krankenversicherung aG ist die mögliche Rückvergütung von bis zu sechs maßgebliche Monatsbeiträgen, wenn in den vorangegangen Jahren bestimmte Voraussetzungen wie bspw. eine ununterbrochene Krankheitskostenvollversicherung bestanden. So reichen Versicherte angefallene Arztrechnungen bspw. meist erst dann ein, wenn die zu erwartende Erstattung über dem Betrag der Beitragsrückerstattung bei Leistungsfreiheit liegt. Durch diese Übernahme kleinerer Rechnungen nimmt der Einzelne aktiv auf die künftige Beitragsentwicklung Einfluss.